Datenschutz

Erhöhter Datenschutz dank Blockchain

Seit Ende Mai 2018 sind Unternehmerinnen und Unternehmer im EU-Raum (oder jene, welche geschäftlich im EU-Raum tätig sind) mit dem Inkrafttreten der EU-DSGVO verpflichtet, unter anderem personenbezogene Daten zu schützen. Nebst prozessualen Aspekten geht es hier vor allem auch um technische Lösungen. In der Realität tauschen wir tagtäglich eine Vielzahl an Daten aus (Speicherung von Informationen in der Cloud, Versand von Emails, Speicherung von Daten auf lokale Speicher, usw.), was nicht selten ohne grösseren Schutz erfolgt. Durch den Einsatz von Blockchain-Technologie sind Daten auch ausserhalb der unternehmenseigenen Systemen vor Missbrauch geschützt.